Hallo, ich bin Franziska, eine 30-jährige Frau, ursprünglich aus Pößneck, lebt jetzt in Berlin.

Ich habe vor einigen Jahren “100.000 €” bei einer Lotterie gewonnen und war damals sehr glücklich, aber nach einigen Jahren ist kein Geld mehr übrig.
Heute bin ich oft traurig. Ein Lotteriegewinn soll ein glückliches Ende sein. Die meisten Spieler haben sich bereits vor Augen geführt, wie sie das Geld ausgeben werden und wie es letztendlich das Ende dessen bedeutet, was sie am meisten in ihrem Leben ärgert – ob es sich um besorgniserregende Schulden oder einen Job handelt, den sie hassen.

In der Realität klappt es jedoch nicht immer so. In manchen Fällen finden Lotteriegewinner nichts in der Bank und nichts für den Windschlag, der ihr Leben verändert haben sollte.

Lotteriegewinner erklären eher innerhalb von drei bis fünf Jahren Insolvenz als die durchschnittliche Person. Darüber hinaus haben Studien gezeigt, dass der Gewinn der Lotterie Sie nicht unbedingt glücklicher oder gesünder macht.

Leider ist das meine Geschichte.
Ich hoffe auf Ihre wunderbare Unterstützung.